Dermaroller fuer Body und Face Ricarda M.

Ein Dermaroller ist ein Pflege-Accessoire und besteht aus einer kleinen Rolle mit feinen Nadeln. Bei der Anwendung auf der Haut löst sich sanft die fahle Hornschicht und die Kollagen-Produktion wird unterstützt. Dadurch steigert sich die Aufnahmefähigkeit für Pflegeprodukte. Diese Tiefenwirkung kann durch normales Eincremen nicht erreicht werden. Das Ergebnis der Anwendung ist eine verbesserte Hautstruktur und ein ebenmäßigeres Hautbild.

Das Microneedling kann Zuhause bis zu einer Nadellänge von 0,5 mm genutzt werden. Bei Nadellängen über 0,5 mm sollte es nur von professionellen Kosmetikern durchgeführt werden.

Inhaltsverzeichnis

1. Gesichts-Dermaroller: Wie wird Microneedling im Gesicht angewendet?

2. Körper-Dermaroller: Wie wird Microneedling am Körper angewendet?

3. Wie häufig kann der Dermaroller angewendet werden?

4. Anwendung des Dermaroller für ein optimales Hautbild

5. Microneedling hilft bei vielen Hautproblemen


1. Gesichts-Dermaroller: Wie wird Microneedling im Gesicht angewendet?

Der Dermaroller für das Gesicht ist schmal aufgebaut, damit Sie alle gewünschten Stellen im Gesicht erreichen. Die 540 Nädelchen aus medizinischem Edelstahl sind eng aneinander aufgebaut. So erzielen Sie in kurzer Zeit ein optimales Ergebnis. Durch die kurze Nadellänge von 0,3 mm hilft der Dermaroller bei Augenringen und Tränensäcken. Auch kann das Microneedling gegen Aknenarben helfen. Weitere Anwendungsgebiete finden Sie unten.

Die Anwendung des Dermarollers im Gesicht erfolgt in 4 Schritten

  1. Vorbereitung: Vor der ersten Anwendung sollten Sie ein Gefühl für den richtigen Druck bekommen. Dazu eignet sich ein Test auf dem Handrücken. Reinigen Sie gründlich Ihr Gesicht vor der Behandlung.
  2. Rollen: Rollen Sie den Derma Roller sowohl (1) vertikal, (2) horizontal sowie (3) diagonal über Ihr Gesicht. Beginnen Sie an der Stirn und arbeiten Sie sich dann Stück für Stück über Nase und Schläfen bis zum Hals. Die Behandlung sollte etwa 5 bis 10 Minuten dauern.
  3. Reinigung: Das Gerät nach jeder Anwendung unter Wasser abspülen.
  4. Produkte nach dem Microneedling: Verwenden Sie bitte danach kein Make-Up, sondern ein Serum oder eine Ampulle, danach Ihre Lieblingspflege.
Dermaroller richtiges Rollen mit dem Dermaroller Ricarda M.

2. Körper-Dermaroller: Wie wird Microneedling am Körper angewendet?

Der Dermaroller für den Körper ist breiter aufgebaut und mit den 1.200 Nädelchen können größere Körperstellen behandelt werden. Mit seinen 0,5 mm langen Nadeln kann der Dermaroller gegen Dehnungsstreifen und Cellulite helfen und diese optisch reduzieren. Weitere Anwendungsgebiete finden Sie unten.

Die Anwendung des Dermarollers am Körper erfolgt in 4 Schritten

  1. Vorbereitung: Reinigen Sie gründlich die Körperstellen, die Sie behandeln möchten.
  2. Rollen: Rollen Sie den Derma Roller sowohl vertikal, horizontal sowie diagonal über die Körperstellen. Die Behandlung sollte etwa 5 bis 10 Minuten dauern.
  3. Reinigung: Das Gerät nach jeder Anwendung unter Wasser abspülen.
  4. Pflegeprodukte: Verwenden Sie danach Ihr Lieblings-Körperpflegeprodukt.

3. Wie häufig kann der Dermaroller angewendet werden?

Wie oft der Dermaroller angewendet werden sollte hängt von der Länge der Nadeln und der eigenen Empfindlichkeit ab. Je länger die Nadeln des Dermarollers sind, desto tiefer dringen diese in die Haut ein.

Die empfohlene Anwendungshäufigkeit für unsere Dermaroller ist zu Beginn zweimal wöchentlich. Für ein optimales Resultat können Sie auf eine tägliche Anwendung steigern.

Desinfizieren Sie zwischenzeitlich den Dermaroller. Als Desinfektionsmittel für Dermaroller eignet sich eine alkoholische Lösung.

4. Anwendung des Dermaroller für ein optimales Hautbild

Bereits ab 30 regeneriert sich die Haut nur noch alle 40 Tage. Falten graben sich tiefer ein, das Bindegewebe sackt ab. Durch die Anwendung des Dermarollers wird der Organismus angeregt, hierdurch bildet sich Kollagen. Kollagen bildet die Grundstruktur der Haut und wird durch Kollagenfasern miteinander vernetzt und spannt die Haut. Durch die Alterung der Haut verliert diese an Kollagen und dem zu folge auch an Spannung, die Kollagenfasern werden brüchig. „Müdes“ Gewebe wird durch die Anwendung des Dermarollers aktiviert und setzt nicht nur Prozesse zur Kollagen-, sondern auch zur Elastin-Neubildung sowie zur Hyaluronsäure-Aktivierung in Gang.

Dermaroller Anwendung Gesicht Ricarda M.

Der Dermaroller kann angewendet werden bei

  • Aknenarben
  • Vergrößerten Poren
  • kleinere Fältchen
  • Krähenfüßen
  • Tränensäcken
  • Pigmentflecken
  • Oberlippenfalten
  • Strukturschäden
  • Narben
  • Cellulite
  • Dehnungsstreifen

Bei diesen Hautproblemen kann der Dermaroller zu einer optischen Verbesserung führen.

Wann sollte der Dermaroller nicht genutzt werden?

Es gibt Hautprobleme und andere Fälle, in denen der Dermaroller nicht angewendet werden sollte. Hierzu zählen folgende Fälle:

  • Offene Wunden
  • Fieberbläschen
  • Chronische Hautinfektionen
  • Schwangerschaft
  • Eine Retinol-Behandlung, die maximal 3 Monate her ist
  • Akute Akne
  • Sonnenbrand

5. Microneedling hilft bei vielen Hautproblemen

  • Die Haut wird optisch gestrafft
  • Falten werden sichtbar minimiert
  • Die natürliche Kollagenbildung kann angeregt werden
  • Pigmentflecken können optisch aufgehellt werden

Das Ergebnis: Eine verbesserte Hautstruktur und ein ebenmäßigeres und feineres Hautbild!

Dermaroller Anwendung Body Ricarda M.

Dermaroller Hautverbesserung durch Microneedling Ricarda M.

Ein regelmäßiges Anwenden des Dermarollers kann helfen, Hautprobleme zu reduzieren. Ganz verschwinden werden die Probleme nicht, es ist hier aber eine deutliche optische Verbesserung möglich.

Dermaroller Anwendung Gesicht Ricarda M.


Unsere Dermaroller